Wo bin Ich?:.Startseite\Spieltag\Info 00:48 29.10

Spielbericht

Admin
Bunteliga Köln 29.08.03 Friendly Fire FC - fc rheingrätscher 5:1  

Mannschaft:



Spielverlauf:

  • 5.Minute -> Sonstiges:Reeve
    reeve muss ohne fremdverschuldung schwer verletzt vom platz.
  • 15.Minute -> Tor:Patrick
    sven flankt aus der mitte auf jonas linke seite, der nimmt an, zieht schön durch und legt auf paddy ab. dieser schiebt den ball ins leere tor: 1:0
  • 20.Minute -> Tor:Oliver
    irgendwie kommt der ball hoch in den strafraum. olli nutzt die irritation zwischen zwei abwehrspielern und torwart, reagiert schnell und macht das 2:0!
  • 29.Minute -> Tor:Sven
    sven wird im mittelfeld angespielt und verarbeitet den ball elegant, geht 3-4 schritte und knallt das leder mit voller wucht aus 25 metern in den winkel: 3:0!
  • 41.Minute -> Tor:Lukas
    der ball wird über die linke seite in die gegnerische hälfte getragen. nach zwei stationen bekommt paddy den ball in nähe der eckfahne, legt kurz auf jonas ab, der zum tor zieht und rechts neben sich lukas sieht. jonas spielt auf lukas, der schiebt aus spitzem winkel überlegt und souverän ein: 4:0!
  • 48.Minute -> Tor:Oliver
    konfuse abwehr, der ball kommt olli hoch vor die füsse und er zieht ab.ein abwehrspieler fälscht den ball mit der hand ins tor ab:5:0!
  • 65.Minute -> Sonstiges:kuli
    kuli muss verletzt vom platz. die mannschaft nur noch zu zehnt!
  • 77.Minute -> Tor:Gegner
    Nachlassende Konzentration führt zum 5:1 durch die gegnerische Mannschaft.

Spielbericht:
1. halbzeit:
von anfang an bestimmte der fffc das spiel, das leider ohne offiziellen schiedsrichter stattfinden musste. trotz des fehlens einiger spieler lief das spiel von beginn an flüssig, der ausgeübte druck zahlte sich mit vier toren aus. die ersten 45 min. waren wohl die besten in der noch jungen fffc historie!
2. halbzeit:
die 2. hz. begann so, wie die erste endete. doch mit dem 5:0 und dem sicheren sieg vor augen liess die konzentration nach. nicht verwunderlich, da aufgrund des eingeschränkten kaders kein auswechselspieler zur verfügung stand. nachdem die mannschaft durch ausfall von kuli nur noch mit zehn mann auf dem platz stand, verflachte das spiel. die rheingrätscher kamen zu ihrem ehrentreffer. der rest des spiels plätscherte vor sich hin.
insgesamt hätte der fffc mehr chancen nutzen müssen- der sieg hätte höher ausfallen können. leider aggierten die rheingrätscher häufig übermotiviert, wenn nicht sogar unfair.
bleibt den beiden verletzten kuli und reeve noch gute besserung zu wünschen. leider sieht es vor allem bei reeve beschissen aus. kopf hoch, ihr beiden!


Bisherige Kommentare:
Da hatte keiner was zu melden

Anmelden

Anwesende

In den letzten 30 min:

Links: