Wo bin Ich?:.Startseite\Spieltag\Info 02:31 29.10

Spielbericht

Admin
Cologne Champions League 29.11.15 Friendly Fire FC - Cologne South Beach Buffers 7:2  

Mannschaft:



Spielverlauf:

  • 10.Minute -> Tor:Max
    Max wandelt Fussball zur Individualsportart, setzt sich gegen die halben Buffers durch und zwingt den Ball aus 5 Metern über die Linie.
  • 20.Minute -> Tor:Max
    Eine Ecke von links auf den kurzen Pfosten, Max steigt am höchsten und nickt ein.
  • 25.Minute -> Tor:Marc
    Ecke von rechts, dieses Mal steigt Marc am höchsten und köpft perfekt aus 8 Metern ein.
  • 30.Minute -> Tor:Ändy
    Ein Klärungsversuch der Buffers landet an der Sechszehnerkante bei Ändy, dieser nimmt den Aufsetzer per Direktabnahme und haut das Leder unter die Latte.
  • 60.Minute -> Tor:Max30
    Max wird allein vorm Tor eingesetzt und schliesst hart und platziert ab, der Keeper hat den Arm dran aber der Ball fliegt trotzdem über die Linie.
  • 70.Minute -> Tor:Alex
    Alex Thamm setzt sich 30 Meter vorm gegnerischen Tor gegen zwei Gegenspieler durch, aktiviert den Berserkermodus und lässt dem Keeper mit einem Gewaltschuss aus 20 Metern ins rechte Eck keine Abwehrchance.
  • 75.Minute -> Tor:Gegner
    Der Gegner setzt sich am Sechszehner gegen zei Abwehrspieler durch und will flach rechts abschliessen, der Ball wird allerdings abgefälscht und kullert unhaltbar ins linke Eck.
  • 80.Minute -> Tor:Davide
    Davide spielt einen Gegenspieler an der rechten Strafraumecke aus und setzt einen traumhaften Heber in das linke Eck.
  • 90.Minute -> Tor:Gegner
    Nach einer Ecke wird eine Buffers-Spieler gehalten, Homan entscheidet durchaus zweifelhaft auf Elfmeter, der erste Versuch geht drüber, Homan entscheidet mal wieder durchaus zweifelhaft auf Wiederholung angeblich wegen reinlaufen, der zweite Versuch des Buffers-Präsi sitzt dann aber flach in die linke Ecke. Wir sehen es als Abschiedsgeschenk für jahrelange fantastische Arbeit, vielen Dank an dieser Stelle!

Spielbericht:
Das letzte Saisonspiel sollte nur ein Schaulaufen zwischen dem bereits als Meister feststehenenden FFFC und den schon als Tabellenletzten feststehenden Buffers werden. Die Spannung war bei den meisten schon raus, dies merkte man besonders dem schlampig verteidigenden FFFC an. Bei einem offenen Schlagabtausch ohne Mittelfeld hatte der FFFC die besseren Chancen und verwandelte diese zielstrebig, hinten liess man viel zu, die Buffers gefährlich, aber nicht zwingend im Abschluss.

So ging es denn auch verdient mit 4:0 in die Halbzeitpause, wo man sich vornahm die Defensivarbeit zu verbessern. Dies gelang zunächst auch formidabel, nachdem man aber auf 6:1 erhöht hatte war die Luft komplett raus und jegliche Laufarbeit wurde eingestellt. So konnten beide Seiten kurz vor Schluss noch einmal ein Tor mitnehmen und der FFFC siegt verdient 7:2.

Leider verletzten sich sowohl Max Eumann mit einem ausgeschlagenen Zahn und Torwart Alex mit einer angebrochenen Rippe dann doch etwas schwerer, so dass dieses eher bedeutungslose Saisonfinale einen bitteren Beigeschmack bekam. Beide Aktionen waren unglückliche Zusammenstöße ohne Verletzungsabsicht.

Nichtsdestotrotz liess sich der Friendly Fire Football Club die Meisterschaft von diesen Hiobsbotschaften nicht vermiesen und liess den Nachmittag mit Pyroshow und Bier ausklingen nur um dann Abends mit Brauhaus und Lasertag standesgemäß Weihnachten zu feiern.


Bisherige Kommentare:
Da hatte keiner was zu melden

Anmelden

Anwesende

In den letzten 30 min:

Links: