Wo bin Ich?:.Startseite\Spieltag\Info 02:40 26.10

Spielbericht

Admin
Cologne Champions League 23.08.15 Friendly Fire FC - TC Aschesport 2012 2:1  

Mannschaft:



Spielverlauf:

  • 50.Minute -> Tor:Jimi
    Steilpass in den Lauf von Jimi, dieser schlenzt standesgemäß ins rechte Eck, keine Chance für den TCA Keeper.
  • 80.Minute -> Tor:Gegner
    Abgefälschter Schuss aus 16 Metern, Alex im Tor kann nur nach vorne abklatschen lassen auf den Flügelstürmer von TCA, dieser spielt einen überlegten Querpass auf den Mittelstürmer welcher nur noch einschieben muss.
  • 91.Minute -> Tor:Jimi
    Tolle Kombination in den Schlussminuten über Max, Max E. und Davide, Jimi steht am Ende der Kombination alleine vorm Torwart und schließt diesesmal überraschend ins kurze linke Eck ab.

Spielbericht:
Um noch eine Chance auf die Meisterschaft zu haben durfte sich der FFFC im Spiel gegen die TCA keinen Punktverlust erlauben. Die TCA mit bärenstarkem Auftritt in der Bunten Liga und dem schlussendlichen dritten Platz kam in der CCL bis dato nicht wirklich in Schwung, dies sollte sich in diesem Spiel zum Glück für den FFFC nicht ändern.

Das freundliche Feuer mit starker Anfangsphase und mehr Ballbesitz, die guten Angriffe könnten jedoch nur selten in klare Torchancen umgewandelt werden. Die TCA mit sehr gefährlichen Standards und insgesamt drei Aluminiumtreffern, aus dem Spiel heraus aber nur mit wenig Kreativität, die FFFC-Defensive hielt stand.

Zur Pause somit ein leistungsgerechtes torloses Unentschieden. Nach dem Seitenwechsel stach dann der aktuell in Bestform befindliche Jimi mal wieder zu, unnachahmlich seine Kaltschnäuzigkeit vorm Tor, sehr sehenswert auch die vorbereitende Pirouette mit anschließendem Traumpass von Davide. Die TCA wollte diesen Rückstand so nicht stehen lassen, konnte aber weiter nur aus der Distanz und nach Standards Torgefahr entwickeln. So war es dann auch ein abgefälschter Distanzschuss welcher den Ausgleich einleitete, der Schuss nur unzureichend vom schwachen Keeper nach vorne abgeklatscht, einen Querpass später muss der Mittelstürmer der Himmelblauen nur noch ins leere Tor einschieben.

Den zu diesem Zeitpunkt glücklichen Ausgleich ließ der FFFC aber nicht auf sich sitzen und rannte wütend, aber planlos an. Eine tolle Kombination hatte das Weiße Ballet aber noch im Köcher und so sicherte wieder der kaltschnäuzigste aller Jimis die am Ende verdienten aber glücklichen drei Punkte.


Bisherige Kommentare:
Da hatte keiner was zu melden

Anmelden

Anwesende

In den letzten 30 min:

Links: