Wo bin Ich?:.Startseite\Spieltag\Info 00:16 29.10

Spielbericht

Admin
Cologne Champions League 28.06.15 Friendly Fire FC - Spirit United 5:2  

Mannschaft:



Spielverlauf:

  • 15.Minute -> Tor:Gegner
    Steilpass in den Sechszehner, der Mittelstürmer von Spirit schiebt rechts unten ein.
  • 30.Minute -> Tor:Henk
    Foul an Ben im Sechszehner, Henk verwandelt den fälligen Elfer sicher unten rechts.
  • 60.Minute -> Tor:Jimi
    Jimi wird nach schön vorgespieltem Konter klasse von Henk eingesetzt und schlenzt den Ball vom Sechszehner Eck stark ins rechte obere Eck.
  • 70.Minute -> Tor:Ben
    Der Ex-Torwarttitan zeigt den ganzen Hatern was in seinem rechten Goldfüßchen steckt und spielt einen traumhaften Diagonalball über 35 Meter auf Ben, welcher vom Strafraumeck ebenso traumhaft mit seinem vermeintlich schwachen rechten Fuß per Direktabnahme volley in den linken Winkel verwandelt.
  • 80.Minute -> Tor:Jimi
    Jimi setzt sich im Strafraum stark durch, der erste Schuss wird noch geblockt aber Jimi erhält die zweite Chance, umkurvt einen Gegenspieler und schiebt flach rechts ein.
  • 85.Minute -> Tor:Moritz K.
    Flankenball auf Henk, dieser schliesst per Volley sofort ab, ein Verteidiger wirft sich mit einer Mischung aus Hand- und Kopfballspiel in den Schuss hineinund blockt den Ball. Moritz K. steht goldrichtig und muss nur noch einschieben, leider nicht per Lupfer.
  • 90.Minute -> Tor:Gegner
    Der Beste Mann von Spirit netzt zum zweiten Mal ein, wieder wird er per Lupfer in den Strafraum geschickt, überlupft Carsten welcher ein sicheres Debüt feiert und schiebt ein.

Spielbericht:
Das Spitzenspiel in der CCL ist angerichtet, auf Grund der sehr unterschiedlichen Anzahl gespielter Partien ist die Tabellensituation ein wenig verzerrt. Spirit mit nur einer Niederlage und einem Unentschieden aber klarer Tabellenführer und der FFFC trotz häufiger Patzer in dieser Saison ein direkter Verfolger da auch der Rest der Konkurrenz nicht gerade mit Konstanz besticht.

Bei einer Niederlage würde es aber schwer werden Spirit noch einzuholen, ein Sieg musste also her. Es ging auch direkt richtig gut los mit einem Gegentor durch den extrem starken Mittelstürmer von Spirit, der über die gesamte Partie auf Grund seiner Geschwindigkeit und Athletik torgefährlich blieb. Spirit versuchte es daher auch immer wieder mit hohen Bällen durch die Mitte, war dies beim Führungstreffer noch erfolgreich stellte sich der FFFC im Lauf der Partie immer besser darauf ein und entschärfte die meisten Bälle vorm Strafraum.

Der Friendly Fire Football Club seinerseits mit gefälligen und variablen Angriffen sowohl über die Außen als auch durch die Mitte, richtige Torgefahr kam aber erst gegen Ende der ersten Halbzeit auf. Ein fälliger Elfmeter wurde verwandelt, ein zweiter mindestens ebenso klarer wurde verweigert und so ging es mit einem leistungsgerechten 1:1 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel weiter ein offenes Spiel, man konnte erahnen das der nächste Treffer wahrscheinlich eine Vorentscheidung bringen würde. Diese war dann dem FFFC nach starkem Zusammenspiel zwischen Henk und Jimi vergönnt, letzterer bewies einmal mehr mit seinem jugendlichen Elan und extrem starken Abschluss seinen Wert für den Club. Spirit darauf mit wütenden Gegenangriffen, diese wurden aber mit einem Traumtor eingeleitet durch den Joker auf der linken Außenverteidigerseite im Keim erstickt, Ben verwandelt den Diagonalball perfekt mit einem Volleyschuss in den Winkel.

Danach erhöhte der FFFC in schneller Folge auf 5:1 durch Tore von wieder Jimi sowie Moritz K., Spirit kam nur noch zum 5:2 Ehrentreffer mit Spielschluss.

Ein eigentlich sehr faires Spiel kam noch zu einem unschönen Ende als zwei Spirit-Spieler intern aneinander gerieten und ordentlich handgreiflich wurden, nach 10 langen Minuten war der Spuk dann endlcih vorbei. Gehört aus unserer Sicht nicht in die CCL, wir hoffen auf interne Klärung. Solche Vorfälle sind unabhängig davon ob sie innerhalb eines Teams oder zwischen gegnerischen Teams passieren genau das Gegenteil dessen wofür die CCL steht.

Der Schiedsrichter mit einer sicheren Spielleitung, er lag aus unserer Sicht in den allermeisten Situationen auf beiden Seiten richtig.


Bisherige Kommentare:
Da hatte keiner was zu melden

Anmelden

Anwesende

In den letzten 30 min:

Links: