Wo bin Ich?:.Startseite\Spieltag\Info 01:48 26.10

Spielbericht

Admin
Bunteliga Köln 20.06.15 Friendly Fire FC - TC Aschesport 2:3  

Mannschaft:



Spielverlauf:

  • 15.Minute -> Tor:Gegner
    Eckball auf den langen Pfosten, der Gegner köpft aus vollem Lauf Andy an und der Ball zappelt im Netz.
  • 30.Minute -> Tor:David L.
    Fantastischer Freistoß von Reeve der beinahe direkt flach im kurzen Eck einschlägt und so gerade von TCA David an den Pfosten gelenkt wird, David L. steht goldrichtig und knipst.
  • 40.Minute -> Tor:Gegner
    Aufbaufehler des FFFC auf der rechten Seite, Eike wird überlaufen und der Gegner mit scharfem Querpass in den Sechszehner welcher flach ins kurze Torwarteck verwandelt wird.
  • 46.Minute -> Tor:Gegner
    Kalte Dusche für den FFFC nach Wiederanpfiff, eine Halbfeldflanke fliegt an 3 Verteidigern und zwei Stürmern vorbei bis am langen Eck der Flügelspier des TCA unter die Latte verwandelt
  • 75.Minute -> Tor:Jimi
    Klasse Kombination durch Ben und Jimi im gegnerischen Sechszehner welche von Jimi aus 8 Metern trocken unter die Latte abgeschlossen wird.
  • 90.Minute -> Gelb-Rot:Gegner
    Der Flügelspieler der TCA verdient sich durch mehrere auf 90 Minuten verteilte Unsportlichkeiten redlich eine gelb-rote Karte, schlussendlich auf Grund versuchten Nachtretens. Kann man auch glatt Rot geben, die ansonsten vorbildliche TCA sollte hier in Zukunft bitte auf Fairplay des Spielers drängen.

Spielbericht:
Auf dem satt grünen Kunstrasen des 1. FC Kölns im Sportpark Müngersdorf am Geißbockheim kam es zum Spiel um den dritten Platz in der Bunten Liga. Leider hat es für beide Teams nach jeweils knappen Halbfinalniederlagen nur für das kleine Finale gereicht.

Auf wirklich fantastischem Geläuf entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen zwei Teams, welche in der ersten Halbzeit abwechselnd dominante Phasen hatten mit Chancenübergewicht TCA. TCA ging durch einen Eckenstandard in Führung, der FFFC glich durch einen Freistoss aus. Das erste Tor aus dem Spiel erarbeitete sich TCA kurz vor der Pause durch gutes Gegenpressing und tollen Querpass vor den Fünfer, welcher eiskalt abgeschlossen wurde.

Direkt nach dem Wiederanpfiff gelang TCA die Vorentscheidung durch eine gefährlich getretene Halbfeldflanke welche durch einen schönen Volleyschuss unter die Latte abgeschlossen wurde. Danach verflachte das Spiel, der FFFC verzettelte sich in Einzelaktionen, die TCA mit vielen Kontermöglichkeiten welche allerdings auf Grund sehr ungenauer Zuspiele keine Gefahr mehr erzeugten.

In der 70. Minute nach schöner Kombination dann doch noch überraschend der Anschluss für den FFFC. Kurz drauf konnte man beobachten wie die TCA nochmal nervös wurde, der FFFC endlich mit mehr flachen Zuspielen und guten Zweikämpfen. Mindestens vier absolute Hochkaräter wurden ausgelassen, und am Ende zittert sich die TCA zum auf Grund der besseren ersten Halbzeit und der kaltschnäuzigen Chancenverwertung zum verdienten Sieg und Platz Drei in der Bunten Liga.

Die Schiedsrichterleistung von Marius Neuloh wie immer tadellos, die in der 90. Minute gezeigte Gelb-Rote Karte gegen TCA mehr als berechtigt. Über 90 Minuten diverse Unsportlichkeiten des Spielers, von Ball wegschießen über ständiges Beschweren bis hin zu völlig übertriebenen Zeitspiel alles dabei, das versuchte Nachtreten in der 90. Minute nur die Spitze des Eisbergs. Das Verhalten dieses Spielers kann nicht im Interesse der ansonsten absolut fairen TCA sein, welche sowohl in der Bunten Liga als auch in der CCL einen hervorragenden Ruf in Bezug auf Fairplay genießt. Wir hoffen hier auf klare Worte intern, diese würden bei uns bei einem solchen Fehlverhalten auch fallen.

Ansonsten Gratulation an TCA, die Feinen Kerle sowie natürlich an Inter Filos, welche den ersten Meistertitel klar machen konnten. Eine durchwachsene BL-Saison geht für den FFFC mit der zweitbesten Platzierung in der Bunten Liga wesentlich erfolgreicher zu Ende als man nach 6 Spieltagen in der regulären Spielzeit erwarten konnte, in den Playoffs gegen Boca und Inter Filos konnte man erkennen zu was diese Truppe fähig ist wenn denn auch ein vernünftiger Kader vorhanden ist. Hier wäre eine Verbesserung der Moral hinsichtlich der "normalen" Spiele im Ligabeitrieb wünschenswert, die richtig wichtigen Spiele erreicht man nur wenn die durchschnittliche Teamstärke auch gleichbleibend hoch ist. Gerade im Winter haben wir extrem viele Punkte unnötig liegen gelassen und es uns somit auch sehr schwer gemacht, der Fokus muss jetzt auf einer starken CCL-Saison liegen.


Bisherige Kommentare:
Da hatte keiner was zu melden

Anmelden

Anwesende

In den letzten 30 min:

Links: