Wo bin Ich?:.Startseite\Spieltag\Info 06:24 28.10

Spielbericht

Admin
Bunteliga Köln 14.09.14 Friendly Fire FC - FC Spohorto 3:2  

Mannschaft:



Spielverlauf:

  • 20.Minute -> Tor:Henk
    Weitschuss springt unglücklich für den Torwart auf und rollt durch die Hosenträger.
  • 30.Minute -> Tor:Gegner
    Ecke vom Gegner wird per Kopfball vom Sechszehner gefährlich, David Wieching will klären aber trifft leider das eigene Tor.
  • 40.Minute -> Tor:Henk
    Der nächste Weitschuss von Henk nach schöner Einzelaktion dieses Mal wirklich unhaltbar aus 18 Metern ins linke Eck.
  • 55.Minute -> Sonstiges:Henk
    Elfmeter verschossen.
  • 60.Minute -> Tor:Gegner
    Ecke Kopfball Tor
  • 70.Minute -> Tor:Reeve
    Elfmeter nach klarem Foul an Andy, Reeve tänzelt sich wie Frank Sinatra in seinen besten Jahren an den Elfmeterpunkt und verwandelt eiskalt unten rechts.

Spielbericht:
Heute war mal wieder der Beweis dafür das physische Überlegenheit und bessere Spielanlage nicht zwingend eine Ergebnis im Fußball vorbestimmen können.

Der FFFC mit einer Rumpfelf, die jungen Spohortohüpfer mit Sicherheit auch nicht in Bestbesetzung. Dennoch entwickelte sich ein spannendes Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Den Anfang machte Ronny mit doppeltem Anschlag auf die Familienplanung des Spohortokeepers, welcher in dieser Szene nicht zu beneiden war aber dennoch die Kugel lobenswerterweise festhielt.

Dies konnte er in der zwanzigsten Minute jedoch nicht wiederholen als Henk abzog, die Kugel undankbar aber dennoch haltbar aufschlug und und durch die Beine ins Netz rollte.

Der FCS daraufhin mit viel Ballbesitz und einigen Torchancen , größtenteils nach Standards. Die Lufthoheit gehörte über 90 Minuten klar den deutlich fitteren Spohojungs. Nach dem ein Freistoß aus 16 Metern ohne zu sehr ins Eigenlobhorn trompeten zu wollen absolut Weltklasse vom FFFC Keeper an die Latte gelenkt wurde schlug dann in der 35. Minute eine der zahlreichen gefährlichen Ecken per Eigentor ein.

Der FFFC ließ sich nicht beirren und legte durch Henks zweites Fernschusstor nach, Halbzeitstand 2:1.

Nach der Pause hatte der FFFC viele Möglichkeiten den Sack zuzumachen, scheiterte aber zwei Mal am Pfosten und einmal per Elfmeter durch Henk am Torwart. Spohorto blieb gefährlich und schaffte nach einer Ecke dann den nicht unverdienten Ausgleich.

Als sich beide Seiten schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten dann nach einem schnellen Gegenstoß die Möglichkeit für Ändy in den Sechszehner zu stossen, der Abwehrspieler lässt das Bein stehen und legt ihn. Der fällige Strafstoss wird dann traumwandlerisch sicher durch Reeve verwandelt.

Die letzten fünfzehn Minuten überstand der FFFC dann noch ca . fünf brandgefährliche Kopfbälle nach Ecken um schlussendlich glücklich aber auf Grund des großen Kampfes verdient den zweiten Dreier in der noch jungen BL Saison einzufahren.

Vielen Dank an die Spohojungs die stets fair und ohne großes Trara auftraten und ihre Punkte noch einfahren werden.


Bisherige Kommentare:
Da hatte keiner was zu melden

Anmelden

Anwesende

In den letzten 30 min:

Links: