Wo bin Ich?:.Startseite\Spieltag\Info 16:13 27.10

Spielbericht

Admin
Cologne Champions League 27.04.14 Friendly Fire FC - AS Coma 4:2  

Mannschaft:



Spielverlauf:

  • 15.Minute -> Tor:Jimi
    Max nach einem fantastischen Solo und Doppelpass mit Ben alleine vorm Torwart, schiesst/grätscht den Ball aufs flache linke Eck, der Torwart pariert aber Jimi netzt mit dem Nachschuss ein.
  • 20.Minute -> Sonstiges:Gegner
    Elfmeter nach unglücklichem Herauslaufen des Torwarts, Ball ist bereits durch Flo geklärt aber Alex rennt den Stürmer um. Muss man nicht pfeifen, kann man aber. Der Elfmeter selber geht knapp am linken Eck vorbei.
  • 25.Minute -> Tor:Gegner
    Langer Ball auf den schnellen Mittelstürmer von Coma, dieser scheitert erst am herausgelaufenen Keeper dann im Nachschuss an Flo K., schlussendlich geht der zweite Nachschuss durch den mitgelaufenen Aussestürmer aber rein.
  • 40.Minute -> Tor:Ben
    Flanke von links wird abgewehrt, Ben kommt an den Ball und hämmert einen präzisen Aufsetzer aus 20 Metern ins rechte Eck.
  • 50.Minute -> Tor:Gegner
    Ungeordnete Abwehr nach einem Einwurf von rechts, Coma kommt auf die Grundlinie und dann mit einem klugen Pass in den Rücken der Abwehr, der Aussenstürmer schliesst gegen die Laufrichtung des Torwarts ab.
  • 70.Minute -> Tor:Henk
    Nicht sicher, meine es wäre Henk gewesen, bitte um Aufklärung.
  • 80.Minute -> Tor:Jimi
    Geniestreich von Reeve, der im laufenden Konter per Hacke Jimi einsetzt, dieser wird zunächst abgelaufen setzt aber nach, erkämpft sich den Ball und umkurvt den Keeper zur Entscheidung.

Spielbericht:
Schnelles, hart geführtes und ausgeglichenes Spiel gegen die sehr gut umschaltende AS Coma. Den Unterschied machte die Offensive des FFFC, welche heute seit langer Zeit wieder sehr viele gute Angriffe spielte und auch konsequent den Abschluss suchte.

Defensiv mehrere Unsicherheiten der Abwehrreihe und des Keepers, welche zweimal bestraft wurden. Viele andere unglückliche Situationen die man sich selbst eingebrockt hatte wurden durch harte Abwehrarbeit aber auch wieder ausgelöffelt.

Insgesamt geht der Sieg auf Grund der Mehrzahl an klaren Chancen in Ordnung. Schiedsrichter Homann mit einigen sehr knappen Pfiffen, dies glich sich aber über neunzig Minuten aus. Die 22 Spieler machten es im heute aber auch bei Leibe nicht leicht.

Vielen Dank an den Gegner, welcher durch Intervention in den eigenen Reihen verhindert hat dass das harte Spiel am Ende nicht eskaliert ist. Wir freuen uns aufs Rückspiel.


Bisherige Kommentare:
Da hatte keiner was zu melden

Anmelden

Anwesende

In den letzten 30 min:

Links: