Wo bin Ich?:.Startseite\Spieltag\Info 07:21 28.10

Spielbericht

Admin
Bunteliga Köln 19.10.13 Friendly Fire FC - Piqto United 0:1  

Mannschaft:



Spielverlauf:

  • 60.Minute -> Tor:Gegner
    Nach einem Eckball bekommt der FFFC den Ball nicht weg, über Umwegen kommt der Ball zum Piqto-Spieler welcher diesen sehenswert per Volleyschuss in der rechten Ecke versenkt.

Spielbericht:
Traumhaftes Herbstwetter und angenehme 15 ° Celsius bildeten die Rahmenbedingungen für das Spitzenspiel Piqto United gegen den Friendly Fire Football Club.

Der letztgenannte Spassverein schaffte es nach zweimaliger Spielverlegung auf Grund Personalmangels des Gegners schlussendlich einem Termin zuzustimmen, an dem er selbst nur 12 Mann aufbringen konnte.

Dies sollte sich im Spielverlauf zunächst nicht bemerkbar machen, die ersten zehn Minuten gehörten mit sechs Ecken in schneller Folge dem FFFC, ein Tor sprang trotz redlicher Bemühungen leider nicht heraus. Nach den starken ersten Minuten des FFFC nahm Piqto das Heft komplett in die Hand und hatte die deutlich höheren Spielanteile, vor dem Tor fehlte aber häufig die Genauigkeit bzw. die Zielstrebigkeit. Der FFFC stand aber auch gut und machte die Räume in der eigenen Hälfte sehr eng, wirklich gefährlich vor das gegnerische Tor kamen die freundlichen Kicker im Gegenzug dann aber auch selber nicht.

Kurz vor der Pause dann doch noch ein gefährlicher Distanzschuss den der ansonsten beschäftigungslose FFFC Keeper klären konnte und der formidable Schiri Küker pfiff zum Pausentee.

Nach der Pause suchte Piqto United konsequenter den Abschluss und kam zu mehreren Abschlüssen, nach einer Ecke in der sechszigsten Minute war es dann soweit, der FFFC bekommt die Kugel nicht weg und über drei Stationen kommt Piqto zum Abschluss. Der Volleyschuss von der Strafraumgrenze schlägt gnadenlos genau im rechten Toreck ein und die Feierlichkeiten für Piqto können beginnen.

In der Folge sucht der FFFC wie auch größtenteils in der ersten Hälfte sein Glück mit langen Bällen, wirklich zwingende Abschlüsse springen dabei aber nicht mehr heraus.

Piqto United gewinnt auf Grund der spielerischen Überlegenheit verdient, der FFFC kann sich trotz wirklich guter Abwehrarbeit nur die Frage stellen ob man die Partie mit ein-zwei Spielern mehr vielleicht offener gestalten kann. Spieler des Spiels auf Seiten des FFFC definitiv Alex T., welcher absolut spektakulär verteidigt hat, da hat man manchmal Mitleid mit den Gegenspielern.

Alles Gute, Bonne Chance, Alea iacta est und was meine bescheidenen Spanischkenntnisse noch so hergeben.


Bisherige Kommentare:
Da hatte keiner was zu melden

Anmelden

Anwesende

In den letzten 30 min:

Links: