Wo bin Ich?:.Startseite\Spieltag\Info 07:03 28.10

Spielbericht

Admin
Cologne Champions League 21.07.13 Friendly Fire FC - Vogelsanger Freiheit 5:0  

Mannschaft:



Spielverlauf:

  • 10.Minute -> Tor:Henk
    Spielzug durch die Mitte, kluger Querpass von David W. auf Henk der den Torwart eiskalt tunnelt.
  • 20.Minute -> Tor:David Wieching
    Traumflanke von Davide per Lupfer auf Henk, dieser ist frei vorm Tor aber spielt uneigennützig quer auf David W. der gegen die Laufrichtung des Torwarts einschiesst.
  • 70.Minute -> Tor:Henk
    Einzelaktion Henk, dieser lässt am Strafraum 2 Mann stehen und hämmert den Ball mit dem "schwachen" linken Fuss ins erzitternde Gebälk. Kann man so machen.
  • 75.Minute -> Tor:Henk
    Henk setzt sich nach ERSTKLASSIGER VORARBEIT durch David "The Animal" Wieching am Sechszehner durch und schiebt lässig mit links rechts unten ein.
  • 85.Minute -> Tor:Ben
    Starker Konter des FFFC in der Schlußphase, von der linken Seite über Jonas und Andy kommt der Ball an die Strafraumkante zu Ben, welcher das präzise Anspiel mit einem gelungenen Schlenzer in die untere linke Ecke abschliesst.

Spielbericht:
Bruthitze in der Sauna "Poller Wiesen" am fast verebbten Rhein, zum Glück ging eine leichte Brise ansonsten hätte die Ambulanz mal wieder bei uns anrücken müssen.

Der Gegner war heute die Freiheit aus Vogelsang, eine zweikampfstarke Truppe die in ihrer zweiten Saison schon äußerst solide und mit sehr ordentlichem Punktekonto antritt. Aus dem Hinspiel (1:1) waren wir bereits gewarnt und liefen dementsprechend hochkonzentriert auf.

Der Auftakt auch direkt nach Maß, drei Treffer in der ersten Hälfte (einer zählte korrekterweise nicht wegen Abseits) jeweils nach schönen Kombinationen so dass die zahlreichen Zuschauer auch was geboten bekamen. Der Gegner mühte sich nach Kräften, Torgefahr entstand jedoch nur in Ansätzen da unsere Defensive um die Abwehrchefs Max, Bertan und die Klesse-Flügelzange einen grundsoliden Tag erwischte.

Nach dem Pausentee wurde die Freiheit nochmal stärker, hatte aber kaum klare Gelegenheiten, und so beendete Henk das Spiel mit zwei schönen Treffern am Ende fast allein. Das 5:0 durch Ben dann des Guten etwas zuviel, die Hitze forderte zum Ende jedoch den Vogelsangern ihren Tribut ein.

Vielen Dank für das sehr faire Spiel und die einwandfreie Spielleitung durch Homann.


Bisherige Kommentare:
Da hatte keiner was zu melden

Anmelden

Anwesende

In den letzten 30 min:

Links: