Wo bin Ich?:.Startseite\Spieltag\Info 07:15 28.10

Spielbericht

Admin
Bunteliga Köln 01.06.13 Friendly Fire FC - Zwietracht Holunder 7:0  

Mannschaft:



Spielverlauf:

  • 5.Minute -> Tor:Jimi
    Nach einer Ecke bekommt der Gegner den Ball nicht weg, Reeve zieht vom Sechszehner ab und Jimi nickt am langen Pfosten ein.
  • 10.Minute -> Tor:Ben
    Ben zieht aus halblinker Position ab und trifft den rechten Innenpfosten, von da springt der Ball ins Tor.
  • 15.Minute -> Tor:Ronny
    Flanke von rechts in den Sechszehner, Ronny lupft eiskalt gegen die Laufrichtung des Keepers.
  • 30.Minute -> Tor:Florian Uebelein
    Pass von rechts auf Flo, dieser zieht mit dem Innenrist einfach mal aus 18 Metern ab und der Ball schlägt wundervoll im rechten Winkel ein.
  • 50.Minute -> Tor:Ben
    Langer Ball auf Ben, dieser setzt einen fantastischen Lupfer aus 16 Metern über den Keeper.
  • 70.Minute -> Tor:Ben
    Ben wird von links angespielt und setzt sich in Robben Manier gegen 3 Gegner durch und verlädt dann den Torwart mit Rechts.
  • 90.Minute -> Tor:Jimi
    Jimi läuft allein aufs Tor zu und tunnelt im 1-1 den gegnerischen Keeper aus 12 Metern Torentfernng

Spielbericht:
Fussball ist die schönste Nebensache der Welt, aber eben nur eine Nebensache. Heute haben wir alle gemerkt wie unwichtig so ein Spiel doch sein kann.

An dieser Stelle von uns allen die besten Grüße und Besserungswünsche an Klaus von Lok Libuda, welcher einen Zusammenbruch auf dem Nebenfeld erlitten hat, notärztlich behandelt werden musste und leider das Spielfeld im Krankenwagen verlassen musste. Es sah äußerst ernst aus, und wir hoffen alle auf eine vollständige Genesung, dass lässt keinen von uns kalt.

Wir wünschen der Familie von Klaus und der Lok Libuda in dieser schwierigen Zeit viel Kraft!


Zum Spiel muss gesagt werden, dass es sich um eine absolut faire Partie handelte, die der stets souveräne Schiedsrichter immer unter Kontrolle hatte. Die Spielanteile und das Chancenübergewicht waren zumindest in Halbzeit Eins klar auf unserer Seite, von daher geht der Sieg in Ordnung. Vielleicht fiel er etwas zu hoch aus, da die Zwietracht in Halbzeit zwei besser im Spiel war und gute Chancen hatte.

Abschliessend vielen Dank an den fairen Gegner, der auf Grund unseres Personalengpasses das Spiel ebenfalls nur mit zehn Spielern begann.


Bisherige Kommentare:
Da hatte keiner was zu melden

Anmelden

Anwesende

In den letzten 30 min:

Links: