Wo bin Ich?:.Startseite\Spieltag\Info 00:36 29.10

Spielbericht

Admin
Cologne Champions League 08.08.10 Friendly Fire FC - Spirit United 9:0  

Mannschaft:



Spielverlauf:

  • 15.Minute -> Tor:Ben
    Ben startet ein Solo gefühlt an der Mittellinie und zieht an allen Gegenspielern vorbei in den Strafraum. Dann noch ein überlegter Abschluss ins lange Eck und drin das Ding!
  • 25.Minute -> Tor:Max
    Blitzsauberer Konter des FFFC. Pavel steckt durch auf Max der noch vor dem herausstürmenden Torwart an den Ball kommt und diesen sauber überlupft.
  • 55.Minute -> Tor:Davide
    Wunderschöner Freistoß aus 20m über die Mauer gezirkelt und unhaltbar ins Eck. Besser kann man solche Dinger kaum schiessen...
  • 58.Minute -> Tor:Max
    Max macht den Doppelpack komplett, schöner Schuss mit dem rechten Vollspann ins lange Eck.
  • 62.Minute -> Tor:Davide
    Nachdem Davide jetzt gemerkt hat wieder der neue Torfabrik-Ball funktioniert, noch ein schöner unhaltbarer Schuss unter die Latte aus 20m. Diesmal aber aus dem Spiel raus.
  • 64.Minute -> Tor:Pavel
    Ein verunglückter Rückpass des Gegners titscht als Bogenlampe gegen die Latte. Pavel spekuliert goldrichtig und schiebt danach ein.
  • 66.Minute -> Tor:Ben
    David probiert die Torfabrik jetzt auch mal aus und hämmert den Ball aus 20m an die Latte. Frank-Lampard-verdächtig kommt der Ball aber wieder zurück ins Spiel und Ben drückt ihn aus kurzer Entfernung über die Linie.
  • 70.Minute -> Tor:David L.
    Diesmal umgekehrt: Ben bereitet vor und David L. schliesst mit einem Schlenzer ins lange Eck souverän ab.
  • 75.Minute -> Tor:David W.
    David W. bekommt den Ball am 16er mit dem Rücken zum Tor, Drehung, Schuss und wieder zappelt das Ding im Netz

Spielbericht:
Torfabrik. So hiess nicht nur heutige neue Spielball, sondern der Name war auch Programm. Insgesamt muss man wohl sagen dass der Sieg hochverdient war, aber auch etwas zu hoch ausgefallen ist. Spirit United war in der ersten Halbzeit durchaus gefällig bis zu unserem 16er gekommen und gefährlich, aber das 3:0 kurz nach der Pause war dann die Vorentscheidung.

Alles danach lässt sich nur noch so beschreiben: Wenn et einmol läuf, dann läuf et...

Was war gut:
- Obwohl wir zum ersten Mal in dieser Zusammensetzung gespielt haben, ist jeder für den anderen gelaufen und hat gekämpft. Die Grundlage für den Sieg.
- Wir haben den Ball gut laufen lassen und zum Teil über 4-5 Stationen direkt nach vorne kombiniert. Auch hier war die Laufbereitschaft die Vorraussetzung dafür dass immer 2-3 Anspielstationen für den Ballführenden vorhanden waren.
- Alle Spieler von Nr. 1 - 16. Jemanden heraus zu heben wäre leicht, aber unfair den 15 anderen gegenüber!
- Die Schiedsrichter von Spirit haben jederzeit fair gepfiffen!

Was war schlecht:
- Nix


Bisherige Kommentare:
Da hatte keiner was zu melden

Anmelden

Anwesende

In den letzten 30 min:

Links: