Wo bin Ich?:.Startseite\Spieltag\Info 15:10 27.10

Spielbericht

Admin
Bunteliga Köln 24.08.08 Friendly Fire FC - FK Trimmdich 3:1  

Mannschaft:



Spielverlauf:

  • 5.Minute -> Tor:Gegner
    Ball nicht weggekriegt, erster Torschuss, Tor, blöd
  • 10.Minute -> Sonstiges:Ronny
    Riesenflanke von Pilli, klasse Köpper von Ronny, aber gehalten
  • 15.Minute -> Tor:Frieder
    Ecke Volker, Frieder wartet in der Luft und köpft ins kurze Eck
  • 20.Minute -> Sonstiges:Ronny
    Großchance: Lukas dreht durch, sprintet mit Ball über den Platz, legt für Ronny auf, doch ... an die Latte
  • 50.Minute -> Tor:Frieder
    Wieder der Frieder: Lukas schnappt sich den Ball mit langer Sohle, Frieder macht ihn aus kurzer Distanz einfach rein
  • 75.Minute -> Tor:David L.
    Die Entscheidung: Gewusel im gegnerischen 16er, David flach durch viele Beine ins Tor

Spielbericht:
Saisonauftakt, (fast) alle Mann an Bord, gefüllte Ränge und super Schönspielerwetter. Der Meister als Erstes, was will man mehr. Da braucht es keinen Klinsi, um motiviert zu sein.

Trotzdem geriet der FFFC zunächst in Rückstand. Wir waren noch nicht richtig im Spiel, wollten erstmal unseren Rhythmus finden, da gab es einen Ballverlust, den der Gegner gleich zum Tor nutzte. Das sah sehr präzise und abgeklärt aus. Nicht umsonst der Meister.

Beachtlich dann, wie das Feuer sofort den Brennanzünder rausholte und Druck auf das gegnerische Tor machte. Die erste Großchance holte Pilli heraus, der nach einem Dribbling super von rechts auf Ronny flankte, den scharfen Kopfball hat der FK-Keeper gut pariert.

Das 1:1 köpfte dann Frieder nach einer schön hoch angesetzten Ecke von Volker. Der Zeitpunkt was bestens getimt, denn nun war alles wieder im Lot, kein Grund nervös zu werden, und die Trimmdicher wussten nun auch warum wir die letzte Vorrunde ohne Niederlage geblieben waren.

Dann Lukas, ca. in der 15. Minute ging er ab wie Emma und lief über den ganzen Platz, bei menschenunwürdigen Ozonwerten, kam dann tatsächlich MIT Ball im 16er an und spitzelte auf Ronny. Doch eine Bodenwelle, ein mittlerer Krater vor unserem Stürmer verhinderte den Ausgleich: Latte.

In der 2. Halbzeit machte sich dann bemerkbar, dass wir etwas 7 Spieler mehr am Start hatten. Trimdich hin oder her, nach 60 Minuten mit nur 12 Mann wurde der Gegner zunehmend müde und spielte laum noch Chancen heraus.

Etwas in der 60. machte Frieder das 2:1, souverän eingeschoben. Und eine Viertelstunde später sorgte der super aufgelegt David L. für die Entscheidung.

Im Anschluss gab es noch Bier von Volker und beim Feez-Spiel erlebten wir ein Déja-Vu, als einer aus 10 Metern aufs leere Tor an die Latte chippte.

Fazit: Sehr guter Saisonauftakt, klasse Abwehr, super rotiert, ein bisschen mehr Kurzpassspiel vielleicht, aber das kommt wahrscheinlich mit den folgenden Spielen. Hat Spaß gemacht !!!


Bisherige Kommentare:
Da hatte keiner was zu melden

Anmelden

Anwesende

In den letzten 30 min:

Links: